Posaunenfest 2023

Gerald Gevers, Lüneburg

Unter dem Leitvers: Als aber die Zeit erfüllet war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau, und unter das Gesetz getan. (Galater 4,4) fand am 2. Juli 2023 unser diesjähriges Posaunenfest in Wittenberg statt. 

Im Rückblick auf die Pandemie schätzt man diese synodalen Feste jetzt besonders, und außer der geistlichen Bereicherung, hat man große Freude daran, alte Freunde, Verwandte und Bekannte wieder zu sehen. 

Am Jugendtag zuvor hatten sich auch schon besonders viele Bläser beteiligt. Welch eine Freude!  

Das Posaunenfest begann um 9 Uhr mit etwa 320 Bläsern und zahlreichen Zuhörern.  

Nach den Morgenliedern leitete Pastor Werner Straeuli den Festgottesdienst. Ein musikalischer Gang durchs Kirchenjahr folgte mit Advents-, Weihnachts- und Epiphaniasliedern.  

Nach der Teepause waren die Einzelchöre der südlichen Gemeinden dran. Beim folgenden Abschnitt zu Passions-, Oster- und Himmelfahrtsstücken, war das All hail the power in Jesus Name für den Gesamtchor ein Höhepunkt.  

Zum Posaunenfest gehört auch das Gedenken der Verstorbenen Bläser, die Medaillenverleihung, sowie auch das Begrüßen der neuen Bläser dazu.  

Zum Abschluss folgten dann Stücke zu Pfingsten, Trinitatis, Reformationsfest, Endzeit und Ewigkeit. Pastor Matthias Albers hielt die Schlussandacht. Das Fest endete mit dem gewaltigen Gloria sei dir gesungen. An dieser Stelle danken wir unseren beiden Dirigenten, Heinz Niebuhr und Roland Meyer insbesondere für ihre Vorarbeit und ihren Dienst an diesem Fest.  

Bei schönem Wetter, nach guter Bewirtung, aufgefrischten Beziehungen und vor allem mit aufgetankter Seele, konnte die Festgemeinde wieder den Heimweg antreten. Wenn man im Laufe des Jahres auch manchmal bisschen müde wird, schöpft man als Bläser an diesem Fest doch immer wieder Freude und Segen aus dieser Verbundenheit miteinander.  

Im nächsten Jahr soll das Posaunenfest, so Gott will, am 30. Juni 2024 in Uelzen sattfinden.   

Einen herzlichen Dank den Gemeinden Wittenberg, Panbult und Piet Retief, wie auch einem Jeden, der zur Gestaltung dieses Tages beigetragen hat. 

Recent posts
Liebe handeln: Agape im Alltag leben

Liebe handeln: Agape im Alltag leben

Pastor Tobias Ahlers, Shelley Beach Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen! 1. Korinther 16, 14 ,Liebe‘ ist ein…

Leiden und Klagen

Leiden und Klagen

Pastor Tobias Ahlers, Shelley Beach Wenn Gott gut ist, warum lässt er dann Leid zu? Diese oft gestellte Frage ist…

30 Jahre Internationaler Lutherischer Rat (ILC)

30 Jahre Internationaler Lutherischer Rat (ILC)

Ein Bericht von selk_news, mit Genehmigung abgedruckt Im Festgottesdienst anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Internationalen Lutherischen Rates (ILC) am 14.…

Interview mit Pastor Christian Tiedemann

Interview mit Pastor Christian Tiedemann

Teil der Serie: Ehemalige FELSISA Pastoren im Ausland Pastor Tiedemann, könntest du uns zu Beginn ein paar Worte zu deiner…

Rezension: Diebin des Herzens von Maria Albers

Rezension: Diebin des Herzens von Maria Albers

Stephanie Schulz, Kirchdorf Als Maria mir das erste Mal erzählte, dass sie ein Buch geschrieben hat und es veröffentlicht wird,…

CATEGORIES